Gottes Hilfe erfahren!

Nach 20 Jahren endlich frei!

Wenn ich Jesus Christus nicht mein Leben anvertraut hätte, würde es heute genau so laufen wie die letzten 20 Jahre davor auch. Morgens eine Spritze Methadon, wenn nicht Heroin, ab und zu Kokain und das alles gemischt mit Alkohol, nur zum Überleben. Da war keine Freude mehr, keine Party mehr, ich habe die Hölle kennen gelernt und da will ich nicht noch mal hin. Ich hatte Angstzustände, isoliert von der Familie, ich fühlte mich wie ein Aussätziger behandelt und konnte nicht mehr an die Liebe glauben.

Dann kam der Tag, an dem ich Jesus mein Leben gab. Ich ging in einem Gottesdienst nach vorne um zu beten, und während wir das Gebet sprachen, sah ich auf einmal vor meinem inneren Auge eine Spritze. In mir sagte eine Stimme: „Ralf, wenn du zu mir kommst, nehme ich dir das.“ Als ich am nächsten Tag aufwachte, war jedes Bedürfnis zu spritzen weg und ist bis heute weg geblieben- und das nach so vielen Jahren. Ich war ein Gefangener und bin befreit worden! Jesus gab mir wieder Freude am Leben. Ich nehme zur Zeit noch Medikamente, die ich langsam reduziere, um meinen Körper zu entgiften, aber ich weiß, dass ich auch hier vollkommen befreit werde.


Jesus nahm mir auch die inneren Schmerzen, er füllte mich mit seiner Liebe. Ich liebe es zu leben. Früher dachte ich, Christen hätten keinen Spaß, aber das ist Quatsch! Ich konnte noch nie so lachen, fühlte mich noch nie so geliebt, ich darf endlich der Ralf sein, der ich schon immer war, mit all meinen Fehlern und Schwächen. Ich kann wieder lieben, ich habe wieder eine Familie und das Beste ist: Ich habe Jesus und einen Vater, der mich über alles liebt.


Ralf Heß


Zurück zur Übersicht »




Versuch


Datenschutzerklärung | Impressum | © Christengemeinde Freiburg e. V.